Tieflochbohren

Tieflochbohren und die damit zusammenhängenden Bearbeitungen stellen eine Herausforderung für den Metalltechniker dar - und DMH Technology weiß Rat bei solchen Herausforderungen. Die Maschinen, die DMH Technology hierfür einsetzt, sind Löchern mit einem Durchmesser von 1,5 mm bis 50 mm und einer maximalen Tiefe von 1250 mm gewachsen. Sowohl die Einlippenbohrtechnik (ELB) als auch BTA können verwendet werden, und daneben können 4-achsige Fräsbearbeitungen mit 80 Werkzeugpositionen gemacht werden. Mit einer HSK-Aufnahme mit 100 bar durch die Spindel eignen sich die Maschinen sehr gut für diese Bearbeitungen. Die Siemens 840D Steuerung kann offline programmiert werden und durch das Nullpunkt-Spannsystem können die Einstellzeiten auf ein Minimum beschränkt werden.

Die Techniker von DMH Technology haben umfangreiche Erfahrung mit dieser Technik und auch die Erfahrungen in der Technik der Prozessbeherrschung, über die die Firma verfügt, ist eine wichtige Voraussetzung. Indem wir dies in den Mittelpunkt stellen, können die Kunden sicher sein, eine solide Beratung und ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten. Für weitergehende Projekte im Bereich Tieflochbohren arbeitet DMH Technology zudem mit einem europäischen Spezialisten auf dem Gebiet zusammen. Das bietet Ihnen als Kunde maximale Sicherheit, dass das Ergebnis Ihre Erwartungen erfüllt.

Tieflochbohren